Grub und Fedora

Da Fedora 14 bei der Installation nicht die Ubuntu-Installation in das Grub-Startmenü aufgenommen hatte, musste ich die Sache folgendermaßen korrigieren:

# sudo gedit /boot/grub/menu.lst   

title Kubuntu 10.04  
    root=(hd0,2)  
    kernel  /boot/vmlinuz-2.6.32-25-generic-pae root=UUID=39777864-fd5b-48d2-870f-014f6c2702d3 ro   quiet splash  
    initrd  /boot/initrd.img-2.6.32-25-generic-pae  


# grub-install /dev/sda  
# reboot  
Tags: